cr.mission

Klimaneutralität durch Carbon Removal

cr.hub und seine Mitglieder teilen die Vision einer klimaneutralen Wirtschaft, welche auch durch den großflächigen Einsatz von Negativemissionstechnologien (NETs) möglich gemacht wird. Sie müssen dort eingesetzt werden, wo klimaneutrale alternative Technologien (noch) nicht vorhanden sind oder noch nicht die Marktreife erreicht haben, um ihr fossilen Vorgänger ablösen zu können. Dafür ist ein Marktumfeld nötig, welches die Standardisierung, Bezahlbarkeit und Einsetzbarkeit von NETs begünstigt, Lerneffekte verstärkt, Investitionen mobilisiert, und die verschiedenen Lösungen für ihren großflächigen Einsatz vorbereitet.

Unsere Mission ist es, die weltweite Einführung und kommerzielle Nutzbarkeit von NETs zu beschleunigen. Wir bauen ein Netzwerk für Carbon-Removal-Projekte, emittierende Unternehmen, Investoren und Regulatoren auf, um die gegenseitige Wahrnehmung zu erhöhen und die Investitionen in NETs zu steigern. Das Netzwerk ist die Dialogplattform zur Verbreitung von sektorspezifischen Informationen, Expertisen und Daten. Gegenüber Vertretern der Politik und der Zivilgesellschaft bündelt und kommuniziert der cr.hub die Positionen seiner Mitglieder, um die Sichtbarkeit über den Sektor hinaus zu erhöhen.

cr.team

Wer steht hinter dem cr.hub

Wir sind ein Team von Ingenieuren, IT-Entwicklern, Ökonomen und Branchenexperten und wollen die nächste Generation von CleanTech-Innovationen voranbringen.

IMG_1637

Simon Göß

Energiesystem-Ingenieur, Strategie und Kooperationen

Simon ist Experte und erfahrener Trainer zu Themen rund um die Energiewende und Energiemärkte, -handel und -politik.

Beim cr.hub ist Simon Ansprechpartner für Kooperationen und verantwortlich für die strategische Entwicklung.

Er vertritt den cr.hub in internationalen Gremien (Greenhouse Gas Protocol, TSVCM) zur Definition und Etablierung von Standards und Richtlinien für Carbon Removal Lösungen.

hendrik

Hendrik Schuldt

Ökonom, Strategische Entwicklung

Mit seiner Expertise in den Bereichen Klimapolitik, Finanzmärkten und Kompensation von Emissionen treibt Hendrik die Agenda zu Negativemissionen voran.

Im cr.hub ist Hendrik Ansprechpartner für Unternehmen und verantwortlich für die Entwicklung des cr.network.

jpx

Johannes Pölzl

Berater, Public Platform Strategie

Jahrelange Erfahrung in Energiethemen wie grünem Wasserstoff motiviert ihn, eine vergleichbare Vernetzung der Marktakteure für den Bereich Negativemissionen zu erreichen.

Als Unternehmer, Investor und Strategieberater mit IT Expertise hat er den Hintergrund für den Aufbau und die Einbindung von verschiedenen Stakeholdern beim Aufbau der cr.hub operations.

cr.contact

Sprechen Sie uns an!